Top Qualität von bekannten Marken
Qualifizierte Beratung unter +49 681 701 91
Große Auswahl zu Spitzenpreisen
Topseller
Fittings in Messing zur Installation im Boot nach G608 Fittings in Messing zur Installation im Boot...
16,62 € * 18,90 € *
Navyload Externes Gaskochfeld aus Edelstahl 1 flammig 1750W 210x290mm Navyload Externes Gaskochfeld aus Edelstahl 1...
148,65 € * 174,50 € *
CAN Gaskocher mit keramik Kochplatte, 500x300x80mm, brenner: 1x mittel / 1x gross CAN Gaskocher mit keramik Kochplatte,...
260,30 € *
Navyload Gaskochfeld aus Kristallglas 1 flammig 1900W 320x285 mm Navyload Gaskochfeld aus Kristallglas 1 flammig...
139,72 € * 164,50 € *
Navyload Gaskochfeld aus Kristallglas 2 flammig 1x 1000W 1x 1750W 360x280mm Navyload Gaskochfeld aus Kristallglas 2 flammig...
220,10 € * 239,50 € *
Druckregler 50mbar 1.5 kg/h gerader Abg. Manometer Druckregler 50mbar 1.5 kg/h gerader Abg. Manometer
44,63 € * 50,50 € *
Druckregler 50mbar 0.8 kg/h 90° Druckregler 50mbar 0.8 kg/h 90°
54,60 € * 61,50 € *
Marineregler PS16bar 30mb 0.9kg/h + Manometer Marineregler PS16bar 30mb 0.9kg/h + Manometer
55,71 € * 63,00 € *
1 von 4
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Fittings in Messing zur Installation im Boot nach G608 Fittings in Messing zur Installation im Boot...
18,90 € * 16,62 € *
Verfügbare Varianten
Gasflaschenventil GAZ Gasflaschenventil GAZ
29,50 € * 25,32 € *
Schnellverschlussventil Typ K/MS PS16bar Schnellverschlussventil Typ K/MS PS16bar
42,00 € *
Druckregler 50mbar 1.5 kg/h gerader Abg. Manometer Druckregler 50mbar 1.5 kg/h gerader Abg. Manometer
50,50 € * 44,63 € *
CAN Topfhalter für Gaskocher mit 1 Brenner CAN Topfhalter für Gaskocher mit 1 Brenner
56,17 € * 44,82 € *
CAN Topfhalter für Gaskocher mit 2 Brenner CAN Topfhalter für Gaskocher mit 2 Brenner
59,90 € * 47,80 € *
Druckregler 50mbar 0.8 kg/h 90° Druckregler 50mbar 0.8 kg/h 90°
61,50 € * 54,60 € *
Marineregler PS16bar 30mb 0.9kg/h + Manometer Marineregler PS16bar 30mb 0.9kg/h + Manometer
63,00 € * 55,71 € *
Kunststoff-Verchromte Mischhahn mit 12V/24V Mikroschalter für Wasserpumpe Kunststoff-Verchromte Mischhahn mit 12V/24V...
80,12 € * 63,94 € *
Verteilerblock PS16bar RVS8 x 2 x RVS8 Verteilerblock PS16bar RVS8 x 2 x RVS8
78,00 € *
Topfhalter für 3 brenner Topfhalter für 3 brenner
84,95 € *
Navyload Gaskocher Edelstahl Flush 1 flammig 1750W 320x285mm Navyload Gaskocher Edelstahl Flush 1 flammig...
149,50 € * 126,96 € *
1 von 4
Gas Geräte und Zubehör

Eine Gasanlage ist auf dem Boot ein heikles Thema den Flüssiggas ist hochentzündlich  und in Verbindung mit Sauerstoff zudem noch hoch explosiv. Und genau aus diesem Grund ist es so wichtig sich bei einem Fachmann zu informieren. Und sich auch ausschließlich nur durch einen Fachmann eine Gasanlage installieren lassen. Zum, Glück ist die Zahl der schweren Unfällen mit Gasanlagen auf dem Boot sehr gering. Das liegt unteranderem auch an den strengen Normen und Regelungen für Gasanlagen an Bord sowie an den gesetzlich vorgeschriebenen Kontrollen. In der Europäischen Union ist die Installation von Gasanlagen auf dem Boot durch die Regel der Norm DIN EN ISO 10239 festgelegt. Darüber hinaus muss die Gasanlage alle zwei Jahre von einem zertifizierten Sachverständigen in der G608 Prüfung Kontrolliert und abgenommen werden. Unabhängig von dieser Vorschrift ist es Teil guter Seemannschaft, sich selber von der Sicherheit der Anlage an Bord zu überzeugen. Die gesetzliche Vorschrift einer Neuinstallation ist sehr komplex und muss unbedingt eingehalten werden. Hier nur einen kleinen Einblick auf was geachtet werden muss und warum es so wichtig ist sich einen Fachmann an die Seite zu holen: Neuinstallationen einer Gasanlage dürfen nur noch im 30 mbar ausgeführt werden. Mischanlagen mit unterschiedlichem Drück sind verboten. Rohrleitungen müssen aus Kupfer oder Edelstahl bestehen am besten mit DVGW Prüfstempel. Bei der Verwendung von VA Rohren müssen auch sämtliche Verbinder und Absperrventile aus VA sein. Rohrleitungen aus Kupfer müssen alle 50cm mit gummiarmierten Rohrschellen befestigt werden, Edelstahlrohre alle 100cm. Die Gasrohre dürfen nicht gelötet oder verpresst werden. Sie sehen es gib sehr strenge Regeln die wir hier nicht alle aufführen können und werden da dies keine Anleitung werden soll. Kontaktieren Sie uns gerne wenn Sie sich für eine Gasanlage interessieren, wir haben geschulte Mitarbeiter mit Zertifikat  zur Abnahme der G608 Prüfung.

Wir bieten Ihnen eine große Auswahl an Gasgeräten und diversen Zubehör. Unter anderem führen wir die Can Gaskocher in unserem Segment an. Die es in unterschiedlichen Ausführungen gibt, zum Einbau oder Aufbau,  von Ein-flammig bis drei-flammig oder auch als Kombinationen mit Kochfeld und Spülbecken.  Die wir wiederum auch  in unterschiedlichen Formen wie zum Beispiel rund, eckig oder auch oval anbieten können. Die Can Gaskocher sehen sehr edel aus und verfügen über den vorgeschriebenen Gasdruck von 30 mbar. Es gibt sie in einer Edelstahl Variante oder mit einer schwarzen Glasgrundplatte wählbar mit Glasabdeckung oder auch ohne.

Gas- Lecks sind gefährlich und können im schlimmsten Fall zum Erstickungstod oder zu Explosionen führen. Aus diesem Grund gibt es spezielle Gaswarnsysteme die im Ernstfall Leben retten können. Der AMS Kombi Alarm ist ein Gerät mit zwei wichtigen Warnfunktionen! Der Kombi Alarm ist gleichzeitig ein Narkosegaswarngerät und ein Gasmelder. Schaltausgänge eröffnen zusätzliche sicherheitsrelevante Erweiterungsmöglichkeiten! Der AMS Kombialarm basiert auf der langjährig bewährten Halbleiter- Technik. Gefährliche Narkosegase werden bereits bei geringsten Konzentrationen  detektiert, weit bevor sie die betäubende Wirkung entfalten. Zudem werden Flüssiggas (Propan/Butan) und Stadtgas/ Erdgas (Methan) aufgespürt, weit bevor ein explosionsfähiges Gemisch entsteht. Zwei weitere Sensoren zur Detektion von Gas, Narkosegas oder Kohlenmonoxid können zusätzlich angeschlossen werden.  

 

Gaskocher für Boote: Der umfassende Ratgeber

1. Einführung: Der Charme des Kochens an Bord

Kochen an Bord eines Bootes ist nicht nur eine Notwendigkeit, sondern auch ein Erlebnis. Die sanfte Brise des Meeres, das Rauschen der Wellen und der Duft von frisch zubereitetem Essen schaffen eine unvergleichliche Atmosphäre. Der Gaskocher für Boote ist dabei das Herzstück jeder Bordküche, denn er ermöglicht es, schmackhafte Mahlzeiten selbst auf hoher See zuzubereiten.


2. Spezialdesign für maritime Bedingungen

Anders als herkömmliche Gaskocher, sind Gaskocher für Boote speziell konzipiert, um den wechselhaften Bedingungen auf See standzuhalten. Das bedeutet, dass sie besonders stabil sind, einen festen Stand haben und so konstruiert sind, dass sie auch bei bewegtem Wasser sicher funktionieren.


3. Das facettenreiche Gaskochfeld

Das Herzstück eines jeden Gaskochers ist das Gaskochfeld. Je nach Modell und Bedarf können Sie zwischen einflammigen oder mehrflammigen Varianten wählen. Mehrflammige Kochfelder erlauben die gleichzeitige Zubereitung mehrerer Gerichte, ideal für größere Crews oder wenn Gäste an Bord sind.


4. Mehr als Kochen: Backofen und Grillfunktion

Einige fortschrittliche Modelle kombinieren Kochfeld, Backofen und Grill in einem. Dies ermöglicht eine breitere Palette von kulinarischen Möglichkeiten, vom Braten bis zum Backen und Grillen, alles mit einem einzigen Gerät.


5. Material und Design: Gaskochfelder aus Glas vs. Edelstahl und das Plus einer Spüle

In der Welt der Bordküchen haben sich verschiedene Materialien für Gaskochfelder durchgesetzt, wobei Glas und Edelstahl zu den Favoriten zählen. Doch jedes Material bringt seine eigenen Vorzüge und Besonderheiten mit sich, und es kann sinnvoll sein, die Unterschiede zu kennen, bevor man eine Entscheidung trifft. Zusätzlich zur Materialfrage spielt das integrierte Zubehör, wie eine Spüle, eine bedeutende Rolle bei der Optimierung der Küchenfläche.

Gaskochfelder aus Glas:

  • Ästhetik: Glas-Gaskochfelder bieten eine moderne und elegante Optik. Das schlanke Design fügt sich nahtlos in viele zeitgemäße Bootsküchen ein.
  • Reinigung: Glasflächen sind in der Regel einfacher zu reinigen. Verschüttetes kann leicht abgewischt werden, ohne dass sich Rückstände in den Rillen oder Ecken ansammeln.
  • Hitzeresistenz: Hochwertige Glas-Gaskochfelder sind hitzebeständig und können hohen Temperaturen standhalten, allerdings sind sie möglicherweise anfälliger für plötzliche Temperaturschwankungen.
  • Kratzfestigkeit: Während Glas robust ist, kann es bei rauer Behandlung oder durch das Rutschen von Kochgeschirr Kratzer bekommen.

Gaskochfelder aus Edelstahl:

  • Robustheit: Edelstahl ist bekannt für seine Langlebigkeit und Widerstandsfähigkeit gegenüber Rost, was ihn zu einer idealen Wahl für maritime Bedingungen macht.
  • Ästhetik: Ein Gaskochfeld aus Edelstahl verleiht der Bordküche einen klassischen, industriellen Look, der sowohl funktional als auch stilvoll ist.
  • Hitzeleitung: Edelstahl leitet Wärme gut, was eine gleichmäßige Hitzeverteilung beim Kochen gewährleistet.
  • Reinigung: Obwohl Edelstahl pflegeleicht ist, können Wasserflecken oder Fingerabdrücke sichtbar sein, was regelmäßiges Polieren erfordert.

Zubehörunterschiede: Mit oder ohne Spüle:

  • Raumoptimierung: Ein Gaskochfeld mit integrierter Spüle maximiert den verfügbaren Platz in der Bordküche. Dies ist besonders wertvoll auf kleineren Booten, wo jeder Zentimeter zählt.
  • Arbeitsfluss: Das Hinzufügen einer Spüle zum Gaskochfeld erleichtert den Übergang zwischen Kochen und Reinigen, was den Arbeitsablauf in der Küche optimiert.
  • Installation: Während die Integration von Kochfeld und Spüle Platz spart, kann die Installation komplexer sein und erfordert möglicherweise zusätzliche Überlegungen hinsichtlich Wasser- und Gasanschlüssen.

Unabhängig von der Wahl des Materials oder des Zubehörs ist es wichtig, ein Gaskochfeld zu wählen, das den individuellen Bedürfnissen und dem verfügbaren Platz an Bord entspricht. Es lohnt sich, sowohl die funktionalen als auch die ästhetischen Aspekte zu berücksichtigen, um eine harmonische und effiziente Bordküche zu gestalten.


6. Topf- und Pfannenhalter: Ein Sicherheitsmerkmal

Auf bewegtem Wasser ist Stabilität unerlässlich. Topfhalter und Pfannenhalter sind daher keine bloße Dekoration, sondern ein wesentliches Sicherheitsmerkmal. Sie sorgen dafür, dass Kochgeschirr sicher auf dem Gaskocher bleibt, selbst wenn das Boot in rauer See schaukelt.


7. Leistung und Effizienz: Brenner und Flammen

Die Leistung eines Gaskochers ist entscheidend für schnelles und effizientes Kochen. Die Anzahl und Art der Brenner beeinflussen, wie gut der Kocher heizt. Die gleichmäßige Verteilung der Flammen sorgt für ein gleichmäßiges Kochergebnis.


8. Automatische Zündung: Ein Touch von Modernität

Moderne Gaskocher verfügen oft über eine automatische Zündung. Ein einfacher Druck auf einen Knopf, und die Flamme brennt. Dies erhöht nicht nur den Komfort, sondern reduziert auch das Risiko von Gasaustritten.


9. Spirituskocher im Vergleich

Während Spirituskocher wegen ihrer Einfachheit und Sicherheit immer noch beliebt sind, bieten Gaskocher eine höhere Leistung und Flexibilität. Doch je nach individuellen Bedürfnissen kann der Spirituskocher eine sinnvolle Alternative oder Ergänzung sein.


10. Fachgerechter Einbau und Installation

Ein korrekt installierter Gaskocher ist sicher und effizient. Ein Einbau-Gaskocher ist fest verankert, was zusätzliche Sicherheit bietet. Dabei sollten Sie sicherstellen, dass ausreichend Belüftung vorhanden ist und die Gasleitungen regelmäßig überprüft werden.


11. Gaskartuschen: Die Energiequelle

Ohne Gaskartuschen läuft nichts. Diese sind in verschiedenen Größen und Typen erhältlich, wobei Propan und Butan die gängigsten Gase sind. Es ist wichtig, Kartuschen korrekt zu lagern und darauf zu achten, dass sie kompatibel mit dem Gaskocher sind.


12. Abschluss: Der Gaskocher als Herzstück der Bordküche

Ein Gaskocher für Boote ist mehr als nur ein Kochgerät. Er ist das Herzstück jeder Bordküche, eine Quelle des Komforts und der Freude. Mit der richtigen Wahl und Pflege kann er jahrelangen kulinarischen Genuss an Bord garantieren.

Zuletzt angesehen